Dr. Klaus-Jörg Höfler Zahnarztpraxis  
Homepage Philosophie Schwerpunkte Unser Team Prophylaxe-Shop News+Links Sprechzeiten und Kontakt
   
Ästhetische Zahnheilkunde
Bleaching
CAD/CAM-Keramik
Digitales Röntgen
Funktionsorientierte Therapie
Implantate
Laserbehandlung
Prophylaxe
Bleaching
Mund und Zähne gehören zu den wichtigsten Elementen menschlicher Kommunikation. Für den berühmten "ersten Eindruck", aber auch bei jedem Gespräch spielen schöne Zahnreihen eine wichtige Rolle. Das Aussehen von Mund und Zähnen entscheidet über so viele Dinge, wie die Einschätzung des Alters und des sozialen Status, der körperlichen Leistungsfähigkeit und -ganz allgemein- der sympathischen Erscheinung einer Person. Zahnärzte und Patienten wünschen sich daher seit langer Zeit, verfärbte Zähne aufhellen zu können. Erst moderne Materialien ermöglichen die Aufhellung natürlicher Zähne auf schonende und risikolose Art und Weise.

Verschiedene Verfahren führen, je nach Ausgangssituation, zum Ziel:
1.  Homebleaching: Zahnaufhellung, die zuhause mit 4-5 Anwendungen erfolgt. Bleichgels, die in unterschiedlichen Konzentrationen (10%ig - 22%ig) verfügbar sind, werden in Kunststoffschienen gefüllt und bleiben pro Anwendung für ca. 2-4 Stunden im Mund.
2. In-office-Bleaching: Zahnaufhellung, die in der Zahnarztpraxis stattfindet. Dank hochkonzentriertem Bleichgel (35%ig) und Lichtunterstützung ist meistens eine einmalige Anwendung ausreichend.
Homebleaching und In-office-Bleaching können einander ergänzen und damit ein insgesamt besseres Ergebnis bewirken.
3. Walking-Bleach-Technik bzw. Internes Bleaching: Aufhellung wurzelbehandelter Zähne mit Hilfe von 35%igen Wasserstoffperoxid- oder Natriumperborat-Einlagen, die in die Krone des Zahnes eingebracht und mit einer Füllung sicher abgeschirmt werden. Der Erfolg ist nach 3-4 Anwendungen gewährleistet.

Wichtig für alle Aufhellungsbehandlungen ist die Anleitung und Überwachung durch den Zahnarzt! Produkte, die von Drogerien und Versandhäusern für den Eigengebrauch des Patienten angeboten werden, bergen Risiken für Zähne und Zahnfleisch und führen oft nicht zum gewünschten Ergebnis.
 
MEHR ERFAHREN